Klarer Auswärtssieg bei Türk. SV 2.

Zum ersten Spiel nach der Winterpause ging es am 09.04. zum Türk. SV 2 nach Konstanz. Dieser hatte dem FC in der Hinrunde eine von zwei Niederlagen beigebracht. Gleich zu Beginn merkte man, dass die Gastgeber freiwillig keinen Millimeter Boden hergeben werden. Die Spieler des Türk.SV spielten couragiert nach vorne und waren in den ersten zehn Minuten auch das bessere Team. Die Wahlwieser wirkten zu Beginn der Partie noch nicht ganz wach. Nach zehn Minute änderte sich aber das Bild. Die Gästen bekamen das Spiel zunehmend besser in den Griff und stießen immer wieder schnell nach vorne, angetrieben vom starken Misic. Nach zwölf Minuten dann die erste Großchance für Neuzugang Metehan Turkan. Eine scharfe flache Hereingabe von links ging aus fünf Metern um eine Handbreit über das Tor. Dies war endgültig der Weckruf für die Wahlwieser und es wurde zur Attacke geblasen. Angriff um Angriff rollte auf das von Arjoca gut gehütete Gehäuse des Türk. SV. In der 15. Minute war es dann soweit. Dejan Misic setzte sich stark im 16-er durch und vollstreckte zum 1:0 für die Gäste, welche auch danach die Konzentration hoch hielten und den Gegner immer wieder früh störten. In der 29. Minute erhöhte Misic dann mit seinem 16. Saisontor auf 2:0. Zu dieser Phase des Spiels wurde der Tabellenvierte durch die Gäste klar beherrscht. Die Wahlwieser ließen Ball und Gegner nach Belieben laufen und Felix Lehmann erhöhte in der 38. Minute auf 3:0, dem gleichzeitigen Pausenstand.

Nach der Pause zeigten die Hausherren nochmals, dass sie sich noch nicht geschlagen geben wollen und verstärkten ihre Angriffsbemühungen, blieben aber immer wieder im starken Defensivverband der Gäste hängen. Aus einer sicheren Abwehr heraus folgten immer wieder schnelle Angriffe der Wahlwieser. So auch in der 70. Minute. Toby Negrassus tankte sich auf rechts durch und konnte nur noch durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Denn fälligen Strafstoß verwandelte Cuma Püsküllü in der 72. Minute sicher zum 4:0 für den FC Wahlwies. Wenige Minuten später gab es dann Handelfmeter auf der Gegenseite, der unhaltbar für Torhüter Bücheler in der 79. Minute versenkt wurde. Nur zwei Minuten später verkürzten die Gastgeber sodann auf 2:4. Urplötzlich wurde es wieder spannend. Diese Spannung dauerte dann ganze fünf Minuten, ehe der zuvor eingewechselte Marco Jung nach einem schnellen Konter auf 2:5 erhöhte. Kurz darauf pfiff der gute Schiedsrichter Rupenus nach drei Minuten Nachspielzeit das Spiel ab.

Eine phasenweise sehr starke und konzentrierte Leistung des FC beim unmittelbaren Tabellennachbarn. Durch diesen Sieg und dem gleichzeitigen Remis des SV Litzelstetten gegen SG Reichenau / R.-Waldsiedl. 2 verbesserten sich die Wahlwieser in der Tabelle und sind jetzt Zweiter, einen Punkt hinter dem Tabellenführer aus Markelfingen.

Am Ostersamstag (15.04.2017) empfängt der FC Wahlwies den Tabellenvorletzten, die SG Dettingen-Dingelsdorf 3. Anstoß der der Partie auf dem Sportplatz in Wahlwies ist um 16:00 Uhr.