Zweite siegt, Erste hält den Abstand zur Spitze

Zum letzte Spieltag der Vorrunde empfing unsere Zweite die SG B/A/T-Kreenheinstetten 2.

Nachdem man in den letzten Spielen trotz teils guter Leistungen meistens leer ausging, gab es ein versöhliches Ende der Vorrunde. Der nach einer Sperre zurückgekehrte Spielertrainer Marco Jung sorgte bereits nach 12 Minuten für die 1:0 Führung.

Nach dem zwischenzeitliches Ausgleich der Gäste war es wiederum Jung der in der 27. Minute per Elfmeter für die 2:1 Führung sorgte. Nur 4 Minuten später erhöhte Ibrahim Sow auf 3:1, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach der Halbzeit bewies Jung, dass er nach seiner Zwangspause noch was aufzuholen hat und legte gleich 6 Minuten nach Wiederanpfiff zum 4:1 nach.

Doch die Gäste hatten sich noch nicht aufgegeben und verkürzten in der 54. Minute nochmals zum 4:2.

Brandan Kniehbily sorgte dann in der 77. Minute für den 5:2 Endstand.

Dieser Sieg gegen den Tabellenfünften zeigt, dass der aktuelle Tabellenplatz nicht der Qualität der Mannschaft entspricht und lässt für die Rückrunde auf den ein oder anderen Punkt mehr hoffen.

 

Danach kam es dann zum Spitzenspiel der Kreisliga B Staffel 2

Der Tabellenführer aus Zoznegg-Winterspüren war zu Gast beim Zweiten aus Wahlwies.

Man merkte von Beginn an um was es bei diesem Spiel geht. Der FC Wahlwies wollte den Rückstand verkürzen nachdem man letzte Woche in Orsingen-Nenzingen unnötig 2 Punkte verschenkte. Die Gäste wollten mit einem Sieg den Vorsprung auf die Verfolger vergrößern und wäre dann wahrscheinlich kaum noch einholbar gewesen.

Unsere Erste erwischte den besseren Start und ging durch einen direkten Freistoß von Hüsamettin Basöz bereits nach 10 Minuten in Führung.

In der Folge vergab man dann mehrere klare Chancen die Führung zu vergrößern. So hätte man zur Halbzeit bereits 3:0 führen müssen.

Auch nach der Halbzeitpause hatte man das Spiel relativ gut im Griff. Doch die Gäste bewiesen in der 59. Minute, dass sie gnadenlos effektiv sein können. Matthias Riegger nutze eine kurze Verwirrung in der Wahlwieser Abwehr um vom 16er den Ball im Winkel zu versenken. Torwart Alexander Fackler war dabei Chancenlos, bekam aber danach mehre Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Durch den Treffer beflügelt bekamen plötzlich die Gäste die besseren Chancen scheiterten aber mehrmals an Fackler.

Schlussendlich war das 1:1 Unentschieden dem Spielverlauf entsprechend und so bleibt die SG Z-W 4 Punkte vor uns.

Der FC Wahlwies bedankt sich bei allen Fans, Freunden, Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung in der Hinrunde und verabschiedet sich in die Winterpause. Allerdings nur was den aktiven Spielbetrieb betrifft. Das Clubheim hat auch weiterhin Dienstags und Freitags ab 19.00 Uhr geöffnet.

Außerdem findet nach der großen Begeisterung beim „Spareribs-all you can eat“ am 24.11 das nächste kulinarische Event im Clubheim statt. Dieses mal gibt es Mini-Haxen…natürlich wieder so viel Ihr wollt!